34.Vernissage “Die Suche nach einem Freund”

An diesem Wochenende des 19.08.2012 nahm ich mir die Zeit, The man with red Boots” meine Collage zu präsentieren. Seit 15 Jahren bin ich Selbständig. Mein erstes Unternehmen war ein Hostel in Dresden. Nach der Eröffnung am 16.08.1997 besuchte uns der erste amerikanische Gast.

Er kam aus Californien und blieb 3 Tage. nach Abreise übergab er mir eine halbierte Dollarnote mit der kleinen Info:

“Eines Tages treffen wir uns wieder und fügen beide Teile zusammen”. Ob die Zeit schon Reif ist, das kann ich nicht sagen, doch es war eine Idee, die 15 Jahre einmal auf diese Weise zu präsentieren.

Wer möchte kann mir helfen, Paul zu finden.

Schreibt Euch die Nummer des halben Dollars auf und fragt amerikansiche Freunde an, ob sie diese besitzen oder einen Bekannten kennen, der den zweiten Teil besitzt.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 179 Followern an

%d Bloggern gefällt das: